navigation
16. Sep. 2020, 14:15 Uhr

Verunreinigtes Trinkwasser; Zwischenbericht

Am letzten Freitag, 11. September 2020 haben wir informiert, dass in Teilen der Gemeinde das Trinkwasser wieder uneingeschränkt konsumiert werden kann. Dies betrifft die Niederzone. In der Hochzone muss das Trinkwasser weiterhin abgekocht werden (siehe Plan aus der Information vom 11. September 2020)

Wie bereits via Push/Internet und Presse informiert wurde, ist beim Grundwasserpumpwerk in Wetzwil Schmutzwasser ins Grundwasser eingedrungen. Es handelt sich um Darmbakterien (Enterokokken, Escherichia Coli). Man geht davon aus, dass es mit den starken Regenfällen vom Wochenende 29./30. August einen Zusammenhang gibt. Mit den kantonalen Dienststellen und dem betroffenen Grundeigentümer wurde sofort eine Besprechung eingeleitet. Auch wurden eventuelle andere Ursachen besprochen bzw. sind noch in Abklärung. Weiter wurden Massnahmen diskutiert, um die Verunreinigung möglichst schnell zu beheben und künftig keine weiteren Verschmutzungen zu gefährden.

Als Sofortmassnahme wurde am letzten Freitag, 11. September, eine UV-Anlage beim Pumpwerk Wetzwil installiert. Dies mit dem Ziel, eventuell noch vorhandene Bakterien abzutöten. Bei Darmbakterien gibt es keine Toleranzwerte, sondern die Werte dürfen nicht mehr nachweisbar sein.

 

Die Trinkwasserwerte von Dienstag, 15. September, weisen beim Pumpwerk Wetzwil keine Darmbakterien mehr auf. Was ein sehr gutes Zeichen ist, dass die Massnahme greift. Die Stichproben im Leitungsnetz haben aber noch wenige nachweisbare Bakterien ergeben. Auch diese Werte werden voraussichtlich diese Woche nicht mehr nachzuweisen sein, da durch die intensiven Spüleinsätze sich das Leitungsnetz reinigt.

 

Sobald die Werte zufriedenstellend sind, dürfen wir das Trinkwasser wieder unbedenklich freigeben. Dies werden wir sofort kommunizieren per Flugblatt, Push-Nachricht über die Büron-App sowie auf unserer Gemeindewebsite. 

 

Bei Fragen dürfen Sie sich gerne an unseren Wassermeister Bruno Wilhelm wenden (Tel. 079 242 50 33) oder eine Mail senden an gemeindeverwaltung@bueron.ch.


Wir danken für Ihr Verständnis.

Freundliche Grüsse

 

Gemeinderat & Wasserversorgung Büron 

powered by anthrazit